Rund

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️ Das ist eine „runde“ Sache, so ein Menschenleben. Und dass es rund läuft, dafür ist das Schicksal da. Still und leise. Im Hintergrund. Es schickt uns „Heilung“ (da hatte ich mich mit dem Kalle schon mal in 👉 Folge 34 drüber unterhalten). Und wie man in der Grafik sieht, […]

Eile

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️ Das Universum kann nicht in Eile sein. Es ist ewig und unendlich. Alles kann geschehen. Zu seiner Zeit. Wir Menschen sind es, die die Hektik und Eile selbst erzeugen. Als Getriebene im Mühlenrad zwischen Pflicht und Zwang sowie unserem tiefen Wunsch nach Freude, Leidenschaft und Sinn. Und so eilen […]

Phänomen

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️ Es ist lange, lange her. Ich war Zwanzig und sollte in einem Bewerberverfahren über das Wort „Phänomen“ schreiben. Normalerweise flossen Worte schon immer einfach so aus meiner Feder, aber in diesen 20 Minuten nicht. Meine Gedanken kreisten um dieses wundervolle Wort, aber das Blatt blieb leer und die Stelle […]

Alles hat seinen Sinn

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️ Das hatten wir schon mal: 👉 NEBEL und LEBEN – zwei Wörter mit den gleichen 5 Buchstaben. Und genauso wird aus FEHLER der HELFER, wenn man die Buchstaben neu zusammenwürfelt. Und als hätte es eine sprachliche Methode, haben diese beiden Worte auch viel miteinander zu tun. Fehler wollen uns […]

Was und Wie

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️ Grübeln. Wieviel Lebenszeit ich wohl schon mit der Grübelei verbracht habe, WIE genau ich irgendwas machen sollte? Und wohin hat mich das jeweils gebracht? Ganz ehrlich? Es kam meist ganz anders, als ich es mir grübelnd vorgestellt hatte. Es hat ein paar Jahrzehnte gebraucht zu verstehen, dass mein Verstand […]

Die Welt ist einfach nur da

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️ Ja, die Welt ist einfach nur da. Das hat Antoîne de Saint-Exupèry wunderbar einfach auf den Punkt gebracht. Sie ist einfach nur da. Wertungsfrei. Weder gut noch böse, traurig oder fröhlich. Sie ist unser Spiegel. Wenn wir vergnügt sind, erscheint uns die Welt fröhlich, und wenn wir bedrückt sind, […]

Die sicher wirkliche Illusion

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️ Sicherheit und Wirklichkeit. Was für ein Pärchen. Im Diskurs mit mir selbst werden beide Teil einer neuen Ebene: Sie werden Teil von Illusion. Beide Begriffe lösen sich mehr und mehr auf, je mehr ich meine Verstandesgrenzen sprenge und einen erweiterten Blick einnehme. Dann fühle und weiß ich, dass nichts […]

In sich selber leben

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️ drei Zeilen Text von dem mir sehr geschätzten R. M. Rilke. „Man muss in sich selber leben“, braucht also nicht sein Glück im Außen suchen, weil alles bereits in uns selbst ist. Und dann sollen wir uns ausdehnen, auf „[..] das ganze Leben [..] Weiten und Zukünfte“. Wie oft […]

Dienen und unterordnen

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️ Dienen. Ein interessantes Wort, über das Gottfried Sumser geschrieben hat. Und Worte haben ja für uns oft eine unterschwellige Bedeutung, die nicht für jeden gleich sein muss. Für mich hat(te) „dienen“ tatsächlich lange Zeit eine Anmutung von „unterordnen“. Und unterordnen ist ja nicht so meins, sondern unser MitEINander. Aber […]

Geduldig im Winter

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️ Wie sehr ich diese dunkle Jahreszeit lieben gelernt habe! Anders als im Sommer, wenn die Tage so viel länger sind und Sonne und Natur noch mehr nach draußen rufen, führt mich der Dezember in die Winterruhe ein. Und in dieser natür-lichen Ruhe fühlt sich Ungeduld, wenn sie auftaucht, ganz […]