Blog

Fang an

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀
Das Jahr ist noch jung, evtl. formulierte VorsĂ€tze haben sich eingeprĂ€gt und die LebenstrĂ€ume sind prĂ€senter als sonst im Jahr. Letzteres sollten wir nutzen. Ordnen wir einen unserer LebenstrĂ€ume einem Vorsatz zu, nĂ€mlich dem Vorsatz: „Fang an!“
Goethe hat hier einen wunderbaren Impuls hinterlassen: Fang an zu tun, wovon Du trÀumst, dass Du es kannst.
Ich bin fest ĂŒberzeugt davon, dass unsere TrĂ€ume tief aus unserer Seele herrĂŒhren. Und will ich meiner Seele einen Wunsch abschlagen😉? Nein! Und so eleminieren wir den imaginĂ€ren Stacheldrahtzaun aus unserem Kopf, der uns bislang eine HĂŒrde ist. Fangen wir einfach an ein Instrument zu spielen, eigene Kleidung zu nĂ€hen oder zu stricken, zu gĂ€rtnern, zu erfinden, zu schreiben, zu… was auch immer. Einfach rĂŒber ĂŒber den Zaun und immer dem Traum nach… in diesem spannenden Jahr des Umbruchs 2024 đŸ’«đŸ’«đŸ’«

 

đŸ“·Quelle: Markus Spiske (unsplash)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere BeitrÀge

VerÀnderungSchmieden
DasHerzFĂŒhrt
GottSeiDank

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.