Blog

Die Schöpfung ist reich

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️
Reich sein. Reichtum. Das hat mit mir und meinem Leben bislang nicht viel miteinander zu tun. Also ich meine jetzt wirklichen monetären Reichtum, den wir von denen kennen, die sich Millionäre oder Milliardäre nennen.
Wallace Wattles ist 1860 geboren. Er wurde 51 Jahre alt und hat das legendäre Buch „Die Wissenschaft des Reichwerdens“ geschrieben. Kaum zu ahnen, dass dies ein sehr spirituelles Buch ist.
Das hat mich im Nachhinein nicht verwundert, denn Natur und Schöpfung sind ja per se Fülle und Reichtum. Wir sehen den Reichtum in jeder Blüte und in jedem Baum. Die Schöpfung ist unendlich in allem, also auch unendlich reich.
Und Wallace erklärt mit diesem einen Satz – am Beispiel vom Wunsch nach Reichtum – wie die Schöpfung funktioniert: Sie drückt sich durch uns Menschen aus, in dem wir Wünsche und unsere festen Absichten zu unserer Lebenswirklichkeit machen. Wie wär’s also mit der festen Absicht, reich zu werden? 💫💫💫

 

📷Quelle: Pedro Vit (unsplash)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere Beiträge

Kalle
Kalle
MomenteDerWonne

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.