Blog

Absichtsvolles Handeln

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀
Etwas absehen. Das ist wie einen Blick in die Zukunft werfen. Ich richte einen Strahler (bestenfalls meine Intuition) auf ein Ziel und leuchte aus, was die Möglichkeiten sind. Und dann muss ich mich entscheiden: Gehe ich auf eine der Möglichkeiten los oder bleibe ich, wo ich bin?
Aus dem Absehen kann mit meiner bewussten Entscheidung meine Absicht werden. Und dann ist die von Herzen formulierte Absicht mein Sprungbrett zum Ziel. Die Absicht bĂŒndelt meine Schöpferkraft. Sie setzt den Fokus. Sie trĂ€gt die Energie fĂŒr meine VerĂ€nderung.
Seit mir die Magie des absichtsvollen Handelns bekannt ist, lebt es sich manchmal wie von selbst. Solch Absichten kleben eine Zeitlang am Spiegel und manchmal liegen sie auch unterm Kopfkissen, egal wie – sie fĂŒhren mich wunderbar durch diese Zeit đŸ’«đŸ™đŸ’«

 

đŸ“·Quelle: Joshua Earle (unsplash)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere BeitrÀge

VerÀnderungSchmieden
DasHerzFĂŒhrt
GottSeiDank

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.