Blog

In allem den Sinn sehen

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀
Wandelzeiten. Da sind wir mittendrin. Die alte Welt verabschiedet sich laut und in leider gewohnter Manier von Krieg und Gegeneinander. Aber die neue Welt lugt schon am Horizont hervor. Sie ist von Frieden und MitEINander geprÀgt.
Erst diese unglaublich Menschen verachtenden und uns Menschen spaltenden Kriege machen uns JETZT bewusst, dass wir nach Jahrtausenden END-lich Frieden wollen.
Und so können wir Menschen auch in diesen Wandelzeiten den Sinn in allem erkennen: Je wuchtiger das Pendel jetzt ins Gegeneinander ausschlĂ€gt, so wuchtig wird es mit gleicher Kraft dann auch ins MitEINander schwingen. Und zwar so schnell, wie ein Pendel zu schwingen vermag. Das Urvertrauen in den Sinn dieser letzten Kriege auf Erden trĂ€gt mich – und ich hoffe auch Dich – durch diese Wandelzeiten đŸ’«đŸŒżđŸ•ŠđŸŒżđŸ’«

 

đŸ“·Quelle: Kari Shea (unsplash)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere BeitrÀge

VerÀnderungSchmieden
DasHerzFĂŒhrt
GottSeiDank

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.