Blog

Zwischenräume

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️
Da ist mir jemand zuvor gekommen, das hätte ich auch gern gedichtet😉
Das ist auf den Punkt gebracht das, was wir die Dualität hier auf der Erde nennen: Es gibt das Lichte und das Dunkle und unser Fokus allein entscheidet, wie wir die Welt erleben. Wir haben in jedem Augenblick die Wahl und niemand nimmt uns diese Wahl ab. Eigenverantwortlich schauen wir – so oder so – auf diese Welt.
Erst, als mein Wunsch nach den lichten Zwischenräumen groß genug war, konnte ich meinen Fokus – samt aller meiner Gedanken – bewusst darauf lenken. Und dann kam die Leichtigkeit in mein Leben. Und die Freude. Und die Zuversicht. Und die Dankbarkeit, dass ich jetzt hier die Weltenwandelzeit miterleben darf 💫💫💫

 

📷Quelle: Wren Meinberg (unsplash)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Anke
1. Februar 2024

Liebe Silke,
vielen Dank für Deine morgendlichen Beiträge. Du triffst so schön die kleinen und großen Dinge, die mich bewegen. Durch Deine Sicht auf diese Dinge, bekomme ich einen positiven „Anstubser“ und der Tag fängt gleich leichter an.
Alles Gute von Anke

Ulrike
1. Februar 2024

Genau … das Bewusstsein in den Wandel stellen, das ist es! 👏🏼
🏄🏼Zum Well(t)ensurfer werden … 😉〰️〰️〰️〰️

Weitere Beiträge

VeränderungSchmieden
DasHerzFührt
GottSeiDank

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.