Blog

Nichts

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀
Was fĂŒr ein Satz! „Nichts“ soll mein GlĂŒck sein?
Ich stelle mir das Leben wie die Überquerung eines Bergbaches vor: Auf der Suche nach dicken Steinen, um ans andere Ufer zu kommen, hĂŒpfe ich von GlĂŒck zu GlĂŒck. Und irgendwann bin ich drĂŒben. Die Steine konnte ich nicht mitnehmen. Das GlĂŒck auch nicht. Es ist hier in unserem Erdendasein oft an Materielles gebunden. Und das ist vergĂ€nglich. Und deswegen wartet das Ufer, an dem es anzukommen gilt, mit dem „Nichts“ auf. Gemeint ist das Ankommen bei uns selbst. Und das ist wohl das allerhöchste GlĂŒck, wenn man Jeff Foster Glauben schenken will đŸ’«âœšđŸŒŸđŸ’«

 

đŸ“·Quelle: Jeremy Thomas (unsplash)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere BeitrÀge

Kalle
Kalle
MomenteDerWonne

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.