Blog

Wenn Du mich lässt

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️
Da hab ich mal „Fünfe gerade sein lassen“… und so fand unverhofft dieser kleine, süße Sommerblüher auf unsere Terrasse. Wie klasse, dass ich zu „faul“ war, die Fugen vom Grün zu befreien😉. Allerliebst der Kleine Blüher🌼, findest Du nicht auch?
Ach, und der Hammer ist unser kleines Beet, in dem wachsen darf, was sich ausgesamt hat. Schnell waren die vielen Sonnenblumen identifiziert und wurden liebevoll gehegt. Dann die Löwenmäulchen. Dunkelrot. Wunderschön! Und dann – tja,… was eigentlich? Keine Ahnung… Bis die Sprache die Tage auf Spitzwegerich kam. Ob ich den kennte. Nööö. Zeig mal ein Bild. Ach – haben wir im Garten!! Schau mal…
Es wird nun eine Tinktur daraus hergestellt, die nach Insektenstichen wirksam die Heilung unterstützen soll. Prima. Und so schickt uns die Natur, was wir brauchen können – wenn wir sie lassen 😘🙏💫

 

📷Quelle: Silke Brünig

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere Beiträge

VeränderungSchmieden
DasHerzFührt
GottSeiDank

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.