Blog

Weltfriedensgebet

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️
Gedanken schaffen Realität. Gebete auch. Wir verbinden uns mit dem Universum, der Quelle, mit Gott (wie immer Du das für Dich nennst) und geben Gedankenimpulse, die sich kollektiv manifestieren.

Und so verbreitet sich gerade eine weltweite Aktion:
„Wasser trinken und den Frieden nähren“. Wie funktioniert das?

Die Grundidee ist es, dass jeder von uns – im Moment des Wassertrinkens – den nachfolgenden Satz verinnerlicht:

„DIE WELT IST IN FRIEDEN UND ICH BIN ES AUCH.“

Ohne Anstrengung werden wir Millionen von Menschen pro Stunde sein, die den Satz wiederholen, beten oder mentalisieren…

Bilden wir einen Fluss von hochfrequenten Schwingungen zugunsten des Friedens. Die Kraft des Gebets vervielfacht sich mit jedem Menschen.

Wenn diese Botschaft dein Herz berührt, dann danke Dir selbst, dass du dich dafür einbringst, die Welt zu einem Ort des Friedens zu machen.

 

📷Quelle: Manki Kim (unsplash)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere Beiträge

VeränderungSchmieden
DasHerzFührt
GottSeiDank

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.