Blog

Anders als geplant

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀
Mit dem Kalle hatte ich schon mal ĂŒber „Vorstellungen“ (-> Folge 008) gesprochen. Lang ist’s her. Und die Zeiten und Erkenntnisse wandeln sich. Wir hatten damals die Idee, die eigenen Vorstellungen transparenter zu machen. Quasi hindurch zu schauen, um den Horizont zu weiten.
Nun gilt es, sich ganz davon zu trennen. Von Vorstellungen. Sie kommen ja aus dem Verstand. Der stellt sich was vor. Er kann dafĂŒr aber nur aus Bekanntem schöpfen. Er konstruiert beim Planen auf der Basis von Erlebtem. Er plant – genau genommen – in die Vergangenheit.
In der neuen Welt werden wir ĂŒberrascht sein, was wir, die Schöpfer, fĂŒr uns bereit halten. Wir werden auf viele aus heutiger Sicht „unvorstellbare“ Dinge stoßen. Und Unvorstellbares ist logischerweise nicht planbar. Wir können unsere Energie wie gewohnt unserem Verstand ĂŒberlassen. Damit stehen wir uns dann aber selbst im Weg. Die Seele kennt den Weg und den Plan. Unser Verstand nicht. Lauschen wir also unseren Herzen. Hören wir unsere Seele. Vertrauen wir auf das unvorstellbare Gute der neuen ZeitđŸ’«đŸ’–đŸ’«

 

đŸ“·Quelle: Silke BrĂŒnig

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere BeitrÀge

VerÀnderungSchmieden
DasHerzFĂŒhrt
GottSeiDank

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.