Blog

Flügelleicht

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️
Gehalten und getragen navigieren wir durch unser Erdenleben. Wer oder was hält uns?
Die einen nennen es Gottvertrauen. Ich nenne es Urvertrauen. Es ist der tiefe Halt, der IN UNS ist. Wir benötigen keine Hilfe von außen. Wenn wir letztendlich „in Gottes Hand“ fallen, dann fallen wir ganz tief IN UNS. Der Gottesfunken ist tief im Ur-Grund unseres Herzen verankert. Und wenn wir dort Platz nehmen, trägt er uns flügelleicht durchs Leben…🪶🍃💫

 

📷Quelle: Frank Meier💖

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere Beiträge

Kalle
VeränderungSchmieden
DasHerzFührt

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.