Blog

Es gibt nichts zu verlieren

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀
Wir sind nur vorĂŒbergehend hier. Einen Wimpernschlag – wenn wir das Universum fragen wĂŒrden.
Unser Verstand hat daran zu knobeln. Er wird diese Dimensionen nie wirklich begreifen. Und so klammert er sich an das, was er zeitlich erfassen oder als Materie wahrnehmen kann. Und daran hĂ€lt er fest. Wie an einem Rettungsring auf hoher See. Und das, was er als „Sicherheit“ fĂŒr sich definiert hat, das will er auf keinen Fall verlieren. Davor hat er große Angst.
Anders unser Herz. Als tiefe Verbindung zu unserem wahren Wesen lĂ€sst es uns – urvertrauend – alles mit Leichtigkeit meistern. Es lĂ€sst uns das Leben wie einen Fluss begreifen, in dem die Dinge kommen und gehen, nichts verloren geht und niemand etwas verlieren kann đŸ’«đŸ§ĄđŸ’«đŸ™đŸŒđŸ’«

 

đŸ“·Quelle: Silke BrĂŒnig

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere BeitrÀge

UrVertrauen
DieSchöpfungSpricht
UrVertrauen

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.