Blog

Zufriedene Dankbarkeit

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀
Tja, das scheint wie bei der Henne und dem Ei zu sein – was war zuerst da?
Eingetaucht in unsere materiell-geprĂ€gte Vorstellungswelt und in die Idee, wenn es Zeit gibt, gibt es auch Reihenfolgen, manövriert sich unser Verstand in solche Fragestellungen, aus denen er aus eigener Kraft nicht herausfindet. Denn dem Verstand ist der Schöpfungsaspekt völlig fremd. Er könnte sich sonst fragen: Gibt es auf der Ebene der Schöpfung ĂŒberhaupt ein „zuerst“?
Und bei Zufriedenheit und Dankbarkeit – gibt es da ein „zuerst“? Wie ist es fĂŒr Dich?
FĂŒr mich sind die beiden tatsĂ€chlich wie eineiige Zwillinge, die sich ungern voneinander trennen. In Dankbarkeit fĂŒr alles, was ist, finde ich zu meinem inneren Frieden und im inneren Frieden erstrahlt die Dankbarkeit. Und so ist der Frieden ĂŒber die Dankbarkeit immer fĂŒhl- und in der Natur sichtbar: Im Bunt der Blumen und im Hellwerden der aufgehenden Sonne – egal, wie die dunklen Wolken ziehenđŸ’–đŸ’«đŸƒđŸŒŒđŸŒżđŸŒș

 

đŸ“·Quelle: Joel Holland (unsplash)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere BeitrÀge

Kalle
Kalle
MomenteDerWonne

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.