Blog

Zurückhaltung

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀️
„Na, da halte ich mich lieber zurück.“ Wie oft ich diesen Satz in meinem Leben wohl schon gesagt oder gedacht habe. Mich lieber zurückhalten. Eigentlich würde ich mich anders verhalten. So, wie es mir entspricht. Aber nein. Ich halte mich lieber zurück…
Und warum? Des lieben Friedens willen? Um nicht aufzufallen? Um vermeintlich keinen Ärger zu bekommen? Um absehbaren Diskussionen aus dem Weg zu gehen? Um mich nicht so zu zeigen, wie ich wirklich bin? Aus Angst vor Ablehnung?
Es gibt sicher noch viel mehr Gründe, warum wir uns regelmäßig zurück-halten. Uns aktiv blockieren in dem, wie wir eigentlich sind.
Die neue Zeit lädt uns nun ein, diese inneren Zäune zu überwinden. Wir brauchen uns nicht mehr einschränken. Wir dürfen jetzt SEIN. Und zwar die beste Version unseres Selbst. Unverblümt, sichtbar, ehrlich und strahlend💫💫💫

 

📷Quelle: Francisco Galarza (unsplash)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere Beiträge

Kalle
Kalle
MomenteDerWonne

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.