Blog

Nah in mich

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀
Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber mir fĂ€llt es mehr und mehr auf: Leben kann auch Ablenkung sein. Ablenkung vom Wesentlichen. Vom Augenblick. Der gleich schon eben war und eben noch gleich.
Und in der Zeit, in der ich Vergangenes betrachte und ZukĂŒnftiges befĂŒrchte kann ich nicht im Augenblick sein. Dieser Augenblick ist dann unerlebte Vergangenheit. Schade eigentlich. Wieviel vom Leben gleitet auf diese Weise wohl an uns vorĂŒber?
Nichts bereuen und nicht warten. Vielleicht sind das zwei hilfreiche SchlĂŒssel fĂŒr das im Augenblick sein?đŸŒșđŸ€đŸŒŒđŸŒż

 

đŸ“·Quelle: Dmytro Tolokonov (unsplash)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Silvia
18. September 2023

Liebe Silke, ich stimme dir zu, im Augenblick zu leben, diesen zu spĂŒren, ist wichtig. Aber manchmal ist es auch wichtig, innehalten, Vergangenes zu reflektieren und warten, z. B. auf die Geburt eines Kindes, kann uns beglĂŒcken. Liebe GrĂŒĂŸe, Silvia

Weitere BeitrÀge

VerÀnderungSchmieden
DasHerzFĂŒhrt
GottSeiDank

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.