Blog

Kopfstand

Guten Morgen, Du lieber, lieber Mensch☀
Die Welt steht Kopf – so wie der kleine See bei uns in der NĂ€he seine Umgebung auch auf dem Kopf spiegelt. Und warum sehen wir die Welt – auch ohne See – Kopf stehend?
Krieg, Zerstörung, Chaos, wohin man schaut.
Wir sind so gezwungen, unseren Blickwinkel zu verĂ€ndern… Erst von einer höheren Warte aus betrachtet ist zu begreifen, wie wir hier auf der Erde eingewoben sind in das große Ganze des Universums.
Wir Menschen sind als mĂ€chtige Schöpferwesen auf dem Weg zu erkennen, dass wir alles selbst „schöpfen“, in dem wir unsere Energie darauf richten. So schöpfen wir fĂŒr uns mit hoher Energie Freude, Liebe und Zufriedenheit – genauso wie mit niederer Energie Sorgen, Hass und Un-zufriedenheit. Und wenn wir irgendwann die niederen Schwingungen loslassen können, dann sind auch Sorgen fĂŒr uns Geschichte đŸ’«đŸ•ŠđŸ€đŸ’•đŸ’«

 

đŸ“·Quelle: Silke BrĂŒnig

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Ulrike
2. November 2023

Danke fĂŒr die schöne Inspiration, liebe Silke! Ich stelle mich jetzt auf den Kopf, singe dabei ein fröhliches Lied, „erschaffe mir die Welt, wie sie mir gefĂ€llt“ … was gibt es heute – zum Freuen!?

Weitere BeitrÀge

Kalle
VerÀnderungSchmieden
DasHerzFĂŒhrt

Kategorien

Bleiben wir in Verbindung?

Von mir aus gern! Wenn Du magst, lass Dich mit dem „Haste-mal-ne-Minute“-Newsletter per E-Mail informieren, was es Neues an Blogs, Podcasts und Texten gibt.